Sebastian Klawiter

Sebastian Klawiter Studio is a research led practice for architecture, urban design and craft. Participative in our approach, we design and research in various constellations and  scales to develop site-specific architecture, installations, exhibitions and processes. Since 2016, Sebastian Klawiter has been working in research and teaching at various universities. In 2019/20, he was  appointed as guest professor at Stuttgart State Academy of Art and Design Stuttgart (@abkstuttgart),  co-founded the collective Stadtlücken (@stadtluecken) and was fellow at Akademie Schloss Solitude(@akademiesolitude) 2021/ 22.    

Currently, Sebastian teaches at the Technical University of Munich, sustainable urbanism (@architecture.tum). 2023/ 24 he is part of the new art in public space program, Stuttgart and opens together with Fanti Baum the artistic-participative laboratory “Das Gebrochene der Stadt”.

Umbaukirche Das Provisorium als kreativer Raum| Summer Lectures | Auferstehungskirche München | Juni 2024

 

Viele innerstädtische Kirchen sind zu groß geworden für ihre Gemeinden, und es stellt sich immer häufiger die Frage nach möglichen Zukünften dieser oft zentral gelegenen Räume. Auch die Auferstehungskirche im Münchner Westend befindet sich mitten in einem solchen Transformationsprozess. Die Gemeinderäume sollen erneuert und die Kirche selbst – parallel zum liturgischen Gebrauch – für eine vielfältige und gemeinwohlorientierte Nutzung zum Quartier hin geöffnet und umgebaut werden.

 

Solche Umbauprozesse brauchen Zeit – Zeit, die aber nicht nur abzuwarten ist, sondern im Gegenteil als Prozess des Übergangs und des Provisoriums eigene Chancen der Kreativität und der Erprobung eröffnet. Die Kunst der Improvisation, die hier entwickelt werden kann, kann – wenn es gut geht – in den neu entstehenden Raum mitgenommen und produktiv genutzt werden.

 

Es geht zugleich um Umbaukultur: Orte, die in ihrer bisherigen Nutzung obsolet geworden sind – seien es Kaufhäuser, große Firmenzentralen oder eben auch Kirchen – sollen nicht mehr abgerissen, sondern umgebaut werden. Über das Umbauen ist aber nicht nur auf Gebäudeebene nachzudenken. Wir müssen zugleich unsere Vorstellung von Architektur als soziale Praxis neu hinterfragen.

 

Als eine Art gedankliche “Bauhütte” möchten wir den Umgestaltungsprozess der Auferstehungskirche mit Vorträgen und Dialogen begleiten und Spielräume ausloten, die sich unterwegs ergeben. Welchen gesellschaftlichen Mehrwert können kommende Kirchentransformationen für die sie umgebenden Quartiere ermöglichen, und welche zusätzlichen Nutzungen können wertvolle Dienste im Sinne des Allgemeinwohls leisten?
 

 

Eintritt frei.
 

 

18:30 – 21:00 Uhr, Auferstehungskirche München Westend, Gollierstraße 55 

 

Dienstag, 4. Juni 2024 
Die Improvisation von Raum

Lecture Performance mit Vibraphon

 

Prof. Dr. Christopher Dell, Musiker, Komponist und Urban Design Theoretiker, Direktor des Instituts für Improvisationstechnologie (ifit), Berlin 

& Sebastian Klawiter, Architekt ByAK, Innenarchitekt ByAK, Schreinermeister, Studio Sebastian Klawiter und Stadtlücken e.V., Wissenschaftlicher Mitarbeiter TUM-Sustainable Urbanism

 

 

 

Dienstag, 25. Juni 2024
Obsolete Stadt – Räume für Transformation 

 

Ina Laux, Dipl.-Ing. Univ., Architektin BDA, Stadtplanerin DASL, Geschäftsführende Gesellschafterin Laux Architekten GmbH, Juryvorsitzende des Wettbewerbs „Fritz District“ Neuperlach 

Sabine Tastel, Dipl.-Ing. (arch), Stadtplanerin, Wissenschaftliche Mitarbeiterin und Lehrkraft für besondere Aufgaben, Fachgebiet Städtebau, Universität Kassel

 

 

 

Eine Kooperation von

Mit freundlicher Unterstützung des Kulturreferats der Landeshauptstadt München.

 

 

 

Grafik MarkJulienHahn 

Druck: Druckeria

    • Kontakt und Information: Jutta Höcht-Stöhr, Stiftung Weiter-Denken, 

info@stiftung-weiter-denken.de

Umbaukirche studio sebastian klawiter INA LAUX Sabine Tastel Christopher Dell Kirchenumbau Transformation
Umbaukirche studio sebastian klawiter INA LAUX Sabine Tastel Christopher Dell Kirchenumbau Transformation
Umbaukirche studio sebastian klawiter INA LAUX Sabine Tastel Christopher Dell Kirchenumbau Transformation
Umbaukirche studio sebastian klawiter INA LAUX Sabine Tastel Christopher Dell Kirchenumbau Transformation
Umbaukirche studio sebastian klawiter INA LAUX Sabine Tastel Christopher Dell Kirchenumbau Transformation
Umbaukirche studio sebastian klawiter INA LAUX Sabine Tastel Christopher Dell Kirchenumbau Transformation

Coffee Talk #14 | Vortrag | TU München | 2023   Einladung im Rahmen der Urban Design Coffee Talks Vortragsreihe, veranstaltet von der Professur für Urban Design, an der Technischen Universität München.
urban design coffee talks ben bouchsein tum münchen stadtplanung architektur
urban design coffee talks ben bouchsein tum münchen stadtplanung architektur

Vortrag | RADAR ist eine Vortragsreihe zum Thema Kooperation – organisiert von der Klasse von Prof. Uli Cluss.

 

Die Idee einer Kooperation scheint zunächst simpel: wir arbeiten zusammen. Aber wo und wie findet Kooperation noch statt? Warum ist Kooperation wichtig? Was macht eine Kooperation produktiv? Wann ist Kooperation kontraproduktiv? Wo fehlt Kooperation? Wo scheitert Kooperation? Wie hat sich Kooperation entwickelt, und wie wird sie sich in Zukunft weiterentwickeln?

Auf diese Fragen stießen wir als Kommunikationsdesign-Klasse letztes Semester, als wir uns mit diesem Thema in unserer Praxis beschäftigten mit dem Ziel im Herbst 2021 eine Ausstellung zu konzipieren und zu gestalten.  

Um zu einem breiteren Verständnis des Konzepts der Kooperation zu kommen und um auf ein fundierteres Wissen zurückgreifen zu können, wollen wir nun dem Begriff gerecht werden und außerhalb unserer Klasse kooperieren. Auf unserem Radar befinden sich Expert*innen aus verschiedenen Bereichen, um das Thema aus unterschiedlichsten Blickwinkeln zu beleuchten und um diese in einer öffentlichen Vortragsreihe zu teilen.

 

Jeden Dienstag, 17 Uhr Zugang via Zoom: https://kck.link/radar Datenschutzrichtlinie Teilnahme Zoom-Sitzung

 

Timetable:

Linguistik_Daniel Gutzmann 11.05.

 

Evolution_Lena Reitschuster 18.05.

 

Tanz_Edan Gorlicki 25.05.

 

Soziologie_Caroline Ruiner 01.06.

 

Politik_Brand New Bundestag 08.06.

  Architektur_Urban Lab/Stadtlücken 14.06.  

Abb.: Animation (Gestaltung: Carl Altmann, Sophie Kraft, Sonja Schwarz)

Vortrag kooperation kunstakademie stuttgart stadtlücken sebastian klawiter

Come Together – Zur Idee kollektiver Gestaltung | Vortrag | Udk Berlin | 2020

 

Einladung im Rahmen der Medienhaus Lectures an der Universität der Künste Berlin über die Idee von einer kollektivernGestaltung zu sprechen.

 

Unser Vortragstitel – Wer macht’s? Versuch einer kollektiven Gestaltung „Die Arbeit in der interdisziplinären Gruppe zeigt uns immer wieder aufs Neue: Es gibt viele unterschiedliche Blickwinkel auf Situationen und Herausforderungen und damit ein großes Spektrum an möglichen Herangehensweisen und Lösungsansätzen. Dies gilt auch für Gestaltungsfragen, die wir mit jeder Aufgabe aufs neue entwurfsbasiert aushandeln müssen.“

 

Hanna Noller ist Schreinerin, Dipl. Betriebswirtin und studierte BWL und Architektur in Hamburg, Istanbul und Stuttgart. Sebastian Klawiter ist Schreinermeister und studierte anschließend Innenarchitektur und Architektur in Coburg und Stuttgart. Seit 2015 arbeiten Hanna&Sebastian gemeinsam in unterschiedlichen Maßstäben im Grenzbereich zwischen Stadtplanung, Architektur und Produktdesign. Dabei beschäftigen sie sich in ihren Arbeiten immer im Spannungsfeld von Handwerk, Architektur, Stadtplanung und Politik.

 

www.hannaundsebastian.de www.stadtluecken.de
Vortrag Sebastian Klawiter Udk Berlin Stadtlücken Kooperation Gestaltung Hanna Noller
Vortrag Sebastian Klawiter Udk Berlin Stadtlücken Kooperation Gestaltung Hanna Noller
Vortrag Sebastian Klawiter Udk Berlin Stadtlücken Kooperation Gestaltung Hanna Noller