Sebastian Klawiter

Sebastian Klawiter Studio is a research led practice for architecture, urban design and craft. Participative in our approach, we design and research in various constellations and  scales to develop site-specific architecture, installations, exhibitions and processes. Since 2016, Sebastian Klawiter has been working in research and teaching at various universities. In 2019/20, he was  appointed as guest professor at Stuttgart State Academy of Art and Design Stuttgart (@abkstuttgart),  co-founded the collective Stadtlücken (@stadtluecken) and was fellow at Akademie Schloss Solitude(@akademiesolitude) 2021/ 22.    

Currently, Sebastian teaches at the Technical University of Munich, sustainable urbanism (@architecture.tum). 2023 he is part of the new art in public space program, Stuttgart and opens together with Fanti Baum the artistic-participative laboratory “Das Gebrochene der Stadt”.

Konzeption, Entwurf & Bau | Souvenirshop | Stadtlücken | 2016

 

Mit dem Entwurf eines Souvenirshops, einer offenen Veranstaltungsreihe und einem digitalanalogen Abstimmungstool hat der Verein Stadtlücken in einer zweiwöchigen Aktion im Oktober 2016 auf den Österreichischen Platz und die Paulinenbrücke aufmerksam gemacht. Der Verein wollte mit dieser Aktion die Einwohner dazu anregen, über eine alternative Nutzung und Umgestaltung dieses Ortes nachzudenken, um den bis dahin durch einen Parkplatz besetzen Raum öffentlich zugänglich und somit für die Stadtgellschaft wieder nutzbar zu machen. Ideen, Wünsche und Antworten, die gemeinsam mit den Bürger*innen am Österreichischen Platz gefunden wurden, sollten dort nicht bleiben, sondern wurden von der Paulinenbrücke direkt ins Herz der Stadtverwaltung getragen. Darum bespielte Stadtlücken zeitgleich zum Kiosk eine Ausstellung im zweiten Stock des Rathauses. So konnte zwischen den zwei Orten ein täglicher Austausch stattfinden und eine Diskussion über die Zukunft des Österreichischen Platzes iniziert werden. Leere Fragetafeln wurden morgens zum Kiosk getragen und wanderten abends beschrieben wieder zurück ins Rathaus. Zur Stuttgart Nacht bildeten die gesammelten Tafeln, gemeinsam mit den ausgestellten Souvenirs und der Live-Übertragung der Umfrage eine Zusammenfassung der Aktion am Österreichischen Platz.

 

Artikel, Stuttgarter Nachrichten

 

 

 

 

 

sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention
sebastian klawiter Stadtlücken e.V. 2017 Stuttgart Lücken Österreichischer Platz Paulinenbrücke Intervention