Sebastian Klawiter

Sebastian Klawiter Studio is a research led practice for architecture, urban design and craft. Participative in our approach, we design and research in various constellations and  scales to develop site-specific architecture, installations, exhibitions and processes. Since 2016, Sebastian Klawiter has been working in research and teaching at various universities. In 2019/20, he was  appointed as guest professor at Stuttgart State Academy of Art and Design Stuttgart (@abkstuttgart),  co-founded the collective Stadtlücken (@stadtluecken) and was fellow at Akademie Schloss Solitude(@akademiesolitude) 2021/ 22.    

Currently, Sebastian teaches at the Technical University of Munich, sustainable urbanism (@architecture.tum). 2023/ 24 he is part of the new art in public space program, Stuttgart and opens together with Fanti Baum the artistic-participative laboratory “Das Gebrochene der Stadt”.

VOR DEM ENTWURF ERFAHRUNGEN PROZESSE PRAKTIKEN | Workshop und Vortrag | Udk Berlin | Juni 2023

 

Der Workshop widmet sich der vorentwurflichen Phase architektonischen Gestaltens. Hier eröffnet das „Noch nicht“ eines zukünftigen Entwurfs ein weites Feld von Möglichkeiten, die der Konkretisierung harren. Planende und am Planungsprozess Beteiligte bringen implizites und explizites Vorwissen ein, nähern sich Situationen auf bestimmte Art und Weise an, wählen aus, welche Parameter sie berücksichtigen werden, welchen Intuitionen und Stimmen sie vertrauen. Wie kommen Architekt*innen in dieser Ausgangslage zu ihrem „Umgebungswissen“? In welchen Prozessen und mittels welcher Verfahren und Methoden formen sie dieses Wissen in den je spezifischen Situationen? Wie beeinflussen Körperwahrnehmungen, Erfahrung, Fantasie oder auch Gefühle den Prozess? Und wie wird das gewonnene Wissen für den (späteren) Entwurf produktiv?

 

Ausgehend von ihren jeweiligen Praxisfeldern berichten Sebastian Klawiter (StudioSebastianKlawiter/ Stadtlücken e.V./TUM) und Dr. Saskia Hebert (subsolar* architektur & stadtforschung) von ihren Erfahrungen und Arbeitsweisen. Der praktische Workshopteil erprobt die Wahrnehmung vor Ort und das anschließende Gespräch der beiden mit Dr. Julia von Mende (Bauhaus-Universität Weimar) bietet die Möglichkeit, das Erfahrene gemeinsam zu reflektieren.

 

Um kurze Anmeldung wird gebeten: eva.ciesla@fu-berlin.de

 

Organisation: Teilprojekt B06 Architektonische Interventionen im Spannungsfeld von digitaler Technik, Prozessualität und Improvisation UdK: Susanne Hauser, Hannah Strothmann FU Berlin: Eva-Maria Ciesla, Julia Weber
 
 
vor dem entwurf erfahrungen prozesse praktiken klawiter sebastian studio udk berlin architektur
vor dem entwurf erfahrungen prozesse praktiken klawiter sebastian studio udk berlin architektur